Evangelisch-Lutherischer Dekanatsbezirk Rosenheim

Kirchengemeinden

Aschau-Bernau Bad Aibling Bad Endorf Brannenburg Bruckmühl Ebersberg Grafing Großkarolinenfeld Haag Kolbermoor Oberaudorf-Kiefersfelden Prien Rosenheim Stephanskirchen Wasserburg Mai 2019 - eine Gemeinschaftsinitiative in Rosenheim

Neuigkeiten

Informationen aus dem Dekanatsbezirk

Aktuelles

Struktur

So ist der Dekanatsbezirk aufgebaut

Ansprechpartner

Themen

Was uns beschäftigt

Überblick

Fünfter interreligiöser Friedensweg trotz Regen


Bereits zum fünften Mal sind die Vertreter der Kirchen, die in der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (AcK) zusammengeschlossen sind, zusammen mit den Verantwortlichen der Rosenheimer Moscheen für den Frieden gemeinsam auf dem Weg gewesen. Auch wenn in diesem Jahr der Regen den Veranstaltern ein wenig zu schaffen machte, waren trotzdem rund 200 Menschen zusammengekommen, die für ein friedliches Miteinander eingetreten sind.

Die Grundüberlegung des Rosenheimer Friedensweg ist, dass man hier in Rosenheim mit diesem gemeinsamen Zeichen und den gemeinsamen Gebeten für den Frieden, deutlich macht, dass die Angehörigen der unterschiedlichen Religionen in Rosenheim trotz aller religiösen Unterschiede einander friedlich begegnen und miteinander leben. Kriegerische Gewalt in aller Welt, die Zunahme der Radikalisierung und das Töten im Namen der Religion auch auf europäischem Boden, machen Menschen aller Glaubensrichtungen auch in unserer Region immer mehr Angst. Dagegen setzt der Friedensweg ein Zeichen.
Dieses Engagement wird auch von Stadt und Landkreis Rosenheim gewürdigt. Sowohl die stellv. Landrätin Andrea Rosner als auch der 2. Bürgermeister Anton Heindl würdigten in ihren Grußworten das gemeinsame Bestreben für mehr Frieden und forderten dazu auf, diese mittlerweile zu Tradition gewordene Veranstaltung auch zukünftig durchzuführen.

Dateien zum Herunterladen: