Evangelisch-Lutherischer Dekanatsbezirk Rosenheim

Kirchengemeinden

Aschau-Bernau Bad Aibling Bad Endorf Brannenburg Bruckmühl Ebersberg Grafing Großkarolinenfeld Haag Kolbermoor Oberaudorf-Kiefersfelden Prien Rosenheim Stephanskirchen Wasserburg

Neuigkeiten

Informationen aus dem Dekanatsbezirk

Aktuelles

Struktur

So ist der Dekanatsbezirk aufgebaut

Ansprechpartner

Themen

Was uns beschäftigt

Überblick

Dekanatsposaunentag und Abschlusskonzert in der Rosenheimer Erlöserkirche

Zum Dekanatsposaunentag werden knapp 30 Blechbläserinnen und –bläser zwischen 10 und 80 Jahren aus dem ganzen Dekanatsgebiet in Rosenheim erwartet .
Den Abschluss bildet das Konzert „Geistliche Bläsermusik“ mit über 30 Trompeten und Posaunen am Sonntag, 24. Februar um 16.30 Uhr in der Erlöserkirche

Das Evang.-Luth. Dekanat Rosenheim veranstaltet am kommenden Wochenende den alljährlichen „Dekanatsposaunenchortag“, zu dem knapp 30 Blechbläserinnen und –bläser zwischen 10 und 80 Jahren aus dem ganzen Dekanatsgebiet Rosenheim erwartet werden. Als Höhepunkt und Abschluss des Wochenendes werden die Teilnehmenden unter der musikalischen Leitung von Dekanatskantor Johannes Eppelein eine „Geistliche Bläsermusik“ am Sonntag, den 24. Februar um 16.30 Uhr in der Evang.-Luth. Erlöserkirche (Königstr. 23) gestalten. Zur Aufführung kommt Bläsermusik aus Barock und Gegenwart, u.a. von G. Ph. Telemann, Joh. Seb. Bach, Ralf Grössler, Dieter Wendel und Michael Schütz. Den geistlichen Impuls des Konzertes übernimmt Pfarrer Dr. Bernd Rother.

Auch im katholisch geprägten Altbayern sind die evangelischen Posaunenchöre seit jeher ein sicht- und vor allem hörbares Zeichen evangelischer Kirchenmusik. Im Dekanat Rosenheim gibt es sechs Posaunenchöre – Bad Aibling, Ebersberg, Großkarolinenfeld, Prien, Rosenheim-Erlöserkirche und Rosenheim-Versöhnungskirche – mit insgesamt knapp 100 aktiven Bläserinnen und Bläsern, die an Trompete, Horn, Posaune und Tuba ehrenamtlich zum Lobe Gottes musizieren.

Ein Drittel dieser Bläserinnen und Bläser wird sich am kommenden Wochenende in Rosenheim zu einem großen „Dekanatsposaunenchor“ vereinen und intensiv gemeinsam proben. Ein Teil der ausgewählten Musikstücke dürfte den meisten Teil-nehmenden bereits aus ihren eigenen Chören bekannt sein. Ein Großteil der Stücke entstammt allerdings der druckfrischen Notenausgabe „Bläserheft 2018“ und wird für das Abschlusskonzert ganz neu erarbeitet. Neben freier Bläsermusik bilden kirchenliedgebundene Bläserarrangements die zweite große Säule im Repertoire von Posaunenchören. Daher werden die Zuhörer bei bekannten Chorälen wie „Befiehl du deine Wege“ und „Bewahre uns, Gott“ auch zum Mitsingen aufgefordert sein.

Die Bläserinnen und Bläser des Dekanatsposaunenchores freuen sich auf viele neu-gierige Zuhörer. Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden sind für die Posaunenchorarbeit erbeten.