Evangelisch-Lutherischer Dekanatsbezirk Rosenheim

Kirchengemeinden

Aschau-Bernau Bad Aibling Bad Endorf Brannenburg Bruckmühl Ebersberg Grafing Großkarolinenfeld Haag Kolbermoor Oberaudorf-Kiefersfelden Prien Rosenheim Stephanskirchen Wasserburg

Informationen zur Kirchenvorstandswahl

Neuigkeiten

Informationen aus dem Dekanatsbezirk

Aktuelles

Struktur

So ist der Dekanatsbezirk aufgebaut

Ansprechpartner

Themen

Was uns beschäftigt

Überblick

Lupembe 2018: Der Delegations-Blog

Eindrücke und Bilder unserer Ausgesandten täglich direkt aus Tansania

Herzlichen Dank an alle, die uns im Gottesdienst begleitet haben und/oder gestern an uns gedacht haben. Pfarrerin Hannah von Schröders hat uns mit guten Worten gesegnet: „Bis wir uns wieder sehen halte Gott dich schützend in seiner großen Hand.“
Neben Segen und guten Wünschen haben wir auch noch jede Menge Briefe und Geschenke für unsere Freunde in Tansania erhalten. Jetzt wird probegepackt!

Am Sonntag, 12. August werden Anett Loth, Cornelia Opitz, Michael Radtke und Thomas Löffler zu ihrer Partnerschaftsreise nach Lupembe ausgesandt. Der Segen wird der Delagation im Gottesdienst in Brannenburg (10.30 Uhr) durch Pfarrerin Hannah von Schröders zugesprochen. Am 15. August beginnt die Reise. In diesem Blog werden wir dann möglichst einmal am Tag von unseren Eindrücken und Begegnungen berichten.
Thomas Löffler, Pfarrer

Rosenheimer Friedensweg 2018

Die AcK in Kooperation mit den muslimischen Gemeinden in Rosenheim werden am Mittwoch 9. Mai (18.00 Uhr) in Rosenheim gegen die Gewalt, den Krieg und den Terror auf die Straße gehen und gemeinsam für den Frieden in der Welt und für ein friedvolles Miteinander beten.

Ziel des Rosenheimer Friedensweges ist es, dass Menschen, die guten Willens sind, näher zusammenrücken und gerade in diesen unruhigen Zeiten ein Zeichen setzen, dass allen Religionen das Wohl der Menschen am Herzen liegt und es Aufgabe aller Religionen ist, zu Unfriede und Unmenschlichkeit Nein zu sagen. Den Abschluss bildet nach dem gemeinsamen Weg und Gebet auf dem Max-Josefs-Platz ein gemütliches Zusammentreffen vor St. Nikolaus