Evangelisch-Lutherischer Dekanatsbezirk Rosenheim

| intern

Jetzt
online
spenden
für Projekte des Dekanatsbezirks

Preisverleihung der Bergmoser-Höller Stiftung: Brannenburger Jurte ausgezeichnet

Kurz nach dem Lockdown hat die Evang.-Luth. Kirchengemeinde Brannenburg begonnen, bereits gelebte Elemente von „Kirche im Freien“ zu einem Gesamtkonzept mit Modulen für alle Generationen zu verbinden und es durch eine acht Meter große Jurte (Rundzelt) wetterfest und damit verlässlich zu machen. Aus den Modulen lassen sich unterschiedlichste Angebote formen, um Kirche in die Fläche und die Öffentlichkeit zu tragen. Zu den Modulen gehören Freiluftgottesdienste, „Standkonzertandächtchen“ (eine unterhaltsame Mischung aus Andacht und Konzert), Hirtenweihnachten im Zelt, Sommerferienprogramm, „mit Pfeil und Bogen durch die Bibel“, Mitmachzirkus mit geistlichem Mehrwert und mittlerweile auch eine Drehorgel, damit auch die Musik mobil, draußen und so analog wie möglich gesichert ist. Und damit sich Weltkirche und Ortsgemeinde verbinden, reist die Jurte auch mit zu den jährlich geplanten Jugendaufenthalten in Taizé.

Dieses Projekt wurde nun ausgezeichnet: Die Bergmoser + Höller Stiftung hat der Brannenburger Jurte den ersten Preis zuerkannt.

Den Preis für die Kirchengemeinde entgegengenommen haben Herbert John (Kirchenvorstand) und seine Frau. (Die beiden Personen in der Mitte)

publ. am 1. September 2021