Evangelisch-Lutherischer Dekanatsbezirk Rosenheim

Kirchengemeinden

Aschau-Bernau Bad Aibling Bad Endorf Brannenburg Bruckmühl Ebersberg Grafing Großkarolinenfeld Haag Kolbermoor Oberaudorf-Kiefersfelden Prien Rosenheim Stephanskirchen Wasserburg
Jetzt online spenden
ALTRUJA-BUTTON-CL19

Neuigkeiten

Informationen aus dem Dekanatsbezirk

Aktuelles

Struktur

So ist der Dekanatsbezirk aufgebaut

Ansprechpartner

Themen

Was uns beschäftigt

Überblick

Kirchenmusikalisches Highlight kündigt sich an

Am Samstag, den 28. März 2020 um 16 Uhr, findet in der Kath. Pfarrkirche St. Georg ein großes Passionskonzert statt. Der Chor der Christuskirche Bad Aibling und der Kammerchor des Evang. Dekanats Rosenheim führen zusammen mit der Vogtlandphilharmonie Greiz-Reichenbach die Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach unter der Leitung vom Kirchenmusikdirektor Andreas Hellfritsch auf.

Dieses große Werk für zwei Chöre, zwei Orchester und Solisten berichtet vom Leiden und Sterben Jesu Christi nach dem Evangelisten Matthäus. Ergänzt wird dieser Evangeliums Text mit eingestreuten Passionschorälen und erbauliche Dichtungen von Christian Friedrich Henrici (Pseudonym: Picander) in freien Chören und Arien. Die Matthäus-Passion und die Johannes-Passion sind die beiden einzigen vollständig erhaltenen authentischen Passionswerke von Bach. Solisten des Abends sind Silke Mändl-Herold (Sopran) aus Cadolzburg, Prof. Susanne Keller (Alt) aus München, Thomas Kiechle (Tenor) aus Günzburg, Thomas Hamberger (Jesus) aus Rosenheim und Prof. Thomas Gropper (Bass) aus München.

Karten im Vorverkauf erhält man im Evang. Pfarramt Bad Aibling, Martin-Luther-Hain 2, in der Buchhandlung „Schatzinsel“ in Bad Aibling, Frühlingsstr. 36 und beim Kulturverein Maxlrain. Restkarten gibt es an der Abendkasse.