Dekanatsausschuss zur Klausur auf dem Labenbachhof

Labenbachhof in Ruhpolding

Dekan Stefan Blumtritt, Augsburg und Mitglied im Landessynodalausschuss

Dekan Stefan Blumtritt, Dekanin Hanna Wirth, Cornelia Opitz und Pfr. Edzard Everts

Gottesdienstbesuch in der Johanneskirche in Ruhpolding

In diesem Jahr hat sich der Dekanatsausschuss zu seiner Klausurtagung auf den Labenbachhof in Ruhpolding zurückgezogen.

Am Ankunftstag stand die Stiftung Wings of Hope mit Ihrer Arbeit für traumatisierte Jugendliche und das Konzept des Labenbachhof auf dem Programm. Die Geschäftsführerin Renate Heyden-Klentzan informierte offen über die Herausforderungen das Tagungshaus und Arbeit mit den traumatisierten Jugendlichen miteinander zu kombinieren.
Am Samstag stand der landeskirchliche Prozeß “Profil und Konzentration” und die damit verbundenen Chanen und Herausforderungen in unserer Kirche auf dem Programm. Dekan Stefan Blumtritt, der als Mitglied im Landessynodalausschuss und dem Projektausschuss ist, war extra aus Augsburg angereist um den Dekanatsausschuss über das landeskirchliche Vorhaben zu informieren. Laut seinen einführenden Worten kam er aber vor allem auch, um zu hören welche Gedanken, Befindlichkeiten und Ängste im Hinblick auf den Prozess in unserem Dekanat bestehen.
So entstand ein offener und konstruktiver Austausch, der im Hinblick auf die beabsichtigten gestalterischen Möglichkeiten in unserer Kirche, jenseits der momentan bestehenden rechtlichen und organisatorischen Strukturen, viel Mut machte. Dadurch das die Landessynode der ELKB in Coburg den Prozess erst noch offiziell beschließen muss, wurde wieder einmal deutlich, dass der Dekanatsausschuss am Puls der Zeit ist.
Den Abschluss bildetet dann der sonntägliche Gottesdienst unter Leitung von Pfarrer Seitz in der Johanniskirche mit der Ruhpoldinger Gemeinde.